Das modern art ensemble strebt in seinen Interpretationen die mit dem Charakter der französischen Musik assoziierten Qualitäten des Farbenreichtums, der Beweglichkeit und der präzisen Artikulation an. Die Klanglichkeit der französischen Musik findet ihren Wiederhall in der Instrumentation der Kernbesetzung mit den Instrumenten Flöte, Klarinette, Streichtrio und Klavier.
Diese Besetzung- begründet durch Arnold Schönbergs „Pierrot Lunaire“-  hat vor allem in der zeitgenössischen Musik Frankreichs eine Fülle von Kompositionen angeregt. Diese Musik bildet ein Schwerpunkt in den Konzertprogrammen des modern art ensembles.

Neue Musik aus Frankreich

Neue Musik aus Frankreich